Bruderhahn-Konzept

Bruderhahn – Das Win-Win-Konzept

Bei der Vermehrung von Legehühnern werden männliche Kücken getötet, da diese aufgrund schlechter Futterverwertung zur Fleischerzeugung ungeeignet sind.

Um diese Tötung zu vermeiden, bieten wir unseren Kunden bei einer Abnahme von min. 100 Hühnern das Bruderhahnkonzept an. Hierbei garantieren wir Ihnen die gemeinsame Aufzucht Ihrer Hühner mit der gleichen Anzahl an Hähnen.

Warum Win-Win?

Die bloße Tötung des Hahns im Kückenalter wird vermieden. Der Hahn wird mit den Hennen aufgezogen. Sein Fleisch einer vernünftigen Verwertung zugeführt werden.

Das Bruderhahn-Konzept bietet Ihnen die Möglichkeit Ihre Eier mit diesem zu bewerben und sichert Ihnen so ein Alleinstellungsmerkmal. Die Erfahrung zeigt, dass der Eierpreis um etwa 0,04€ höher angesetzt werden kann, wenn garantiert wird, dass die Hennen aus eine Bruderhahn – Aufzucht stammen.

Was passiert mit dem Fleisch?

Da das Fleisch des Hahnes in der Regel sehr langfaserig und zäh ist, kommt der direkte Verzehr des Fleisches selten in Betracht. Lochbühler Legehuhn bietet seit kurzem schmackhafte und gesunde Wurstprodukte aus Bruderhahnfleisch an. Unsere Dosenwurste machen sich auch in Ihrem Hofladen gut. Sprechen Sie uns an.